Baumfarne

Gestaltungstipp

Wie sich ein Baumfarn im Kübel am Sommerstandort gut in ein Pflanzenbeet integrieren läßt.

Eine einfache Methode ist der Topf im Topf. Wie in der Abbildung zu sehen ist, wird ein Topf in der Erde versenkt. Gut geeignet ist hierfür ein Maurerkübel. Die gibt's in Baumärkten in unterschiedlichen Größen und sie sind viel preiswerter als normale Pflanzenkübel. Sie müssen lediglich am Boden mit einigen Löchern versehen werden, damit das Wasser abfließen kann. Dieser Topf bleibt das ganze Jahr in der Erde. Sie können dann den Farn im Frühjahr einfach hineinstellen und im Herbst wieder herausnehmen. Wichtig ist, dass der Pflanztopf nur etwas kleiner ist als der im Boden versenkte Topf, damit kein Spalt entsteht in den kleine Tiere fallen können. Am besten Sie besorgen sich beides zugleich in einem Baumarkt mit Garten-Center. Dann können Sie ausprobieren, ob die Größen passen.
Damit sich der Kübel mit dem Baumfarn optisch nahtlos in die Pflanzenrabatte integriert, pflanzen Sie sowohl in den Topf, als auch im Beet drumherum einen Bodendecker. Geeignet ist z.B. Tiarella cordifolia (Waldschaumblüte). Sie wächst schnell in die Breite und verschließt die kleine Naht im Frühjar sehr schnell. So sieht alles aus wie aus einem Guß.
Im Winter sollten Sie den leeren Topf im Boden entweder abdecken, oder einen dicken Ast hineinlegen, damit es keine Kleintierfalle wird.

 

Topf im Topf Methode.

Topf im Topf Methode.

Topf im Topf Methode.

In eine Staudenrabatte eingelassener Topf mit Baumfarn.

Die Fotos zum Vergrößern bitte anklicken.